deu kbat recycle gots fairwear ivn oko50b fair75

LA CREOLE - MODE FÜR INDIVIDUALISTINNEN

Natürliche Mode für Individualistinnen aus kleinen Kollektionen europäischer Designer_innen: Kleidung aus Naturstoffen wie Leinen, Seide, Baumwolle, Hanf und Wolle zum Wohlfühlen.

Friedrichstr. 38
53111 Zentrum
www.lacreole-bonn.de

TEXT Annika Cornelissen, basierend auf Selbstbeschreibung des Geschäftes

Das in frischem Grün erstrahlende Modegeschäft für Frauen ist seit vier Jahrzehnten ein Inbegriff für nachhaltige Mode jenseits des Mainstreams, die Natürlichkeit mit sinnlicher Lebensfreude vereint.

Präsentiert wird eine Mischung kleiner deutscher und europäischer, überwiegend skandinavischer, Designer- und Green-Fashion-Labels. Nachhaltigkeit zeigt sich dabei nicht nur in der Auswahl der präsentierten Mode in Bezug auf Herstellung, Material und Langlebigkeit in Qualität und Stil. Die nachhaltige Freude an den Kleidungsstücken beweist sich auch in der jährlich zur Fairen Woche stattfindenden Aktion „In gute Hände abzugeben“: Kundinnen können ihre bei LA CREOLE gekauften Kleidungsstücke als Second-Hand-Ware abgeben und anschließend mit dem Verkaufserlös ein neues Lieblingsteil erwerben. Neue Kundinnen wiederum können erlesene Schnäppchen machen. Nachhaltig ist auch die persönliche, oft Jahrzehnte lange Beziehung zu Herstellern, Kundinnen und Mitarbeiterinnen, mit denen ein ehrlicher, fairer und authentischer Umgang gepflegt wird. Die zweite Generation der Geschäftsführung, Katja Schetting, Tochter der Gründerin, setzt auf Mode, die überwiegend in Europa produziert ist. Daneben gibt es auch alte Geschäftsverbindungen zum Beispiel nach Indien – in Form von Upcycling-Kleidung aus getragenen indischen Seidensaris.


Stand: 2017