Let’s get ethical

Let’s get ethical 

Die grüne Modemesse der Berliner Fashion Week punktet mit Information und Innovation

TEXT: Allegra Isert & Lola Tappe

 

30 Grad, Sonnenschein, Trubel.
Die Leute stehen vor dem Eingang Schlange. Innen atmen sie auf – hier ist es angenehm kühl. Puristisches Design in einer chaotischen Woche. Urbane Architektur, tausend Lichter und Palmenblätter. Industriearchitektur prägt das alte Kraftwerk in Berlin Kreuzberg. Lächelnde Gesichter. Viele Gäste. Viel Raum zum Präsentieren, Bestaunen und Inspirieren. Eine grüne Modeinsel inmitten der Fashion Week. Die Neonyt ist die gewissenhafte Schwester der Premium Exhibition. Beide Modemessen sind fester Bestandteil der Berliner Fashion Week.

Die Messe steht für modisches Design und gleichzeitig für nachhaltige und faire Produktion. Hier versammeln sich bewusste EinkäuferInnen mit zukunftsorientiertem Denken, um neue Trends zu entdecken – fair, ökologisch und vegan. Willkommen auf der Szeneplattform für ethische Ästhetik!

Leidenschaft, Kraftwerk, Mode

Rechts und links, oben und unten: überall nachhaltige Kleidung, Schuhe, Accessoires und Beauty-Produkte. Die riesige Halle des Kraftwerks scheint wie ein Tempel für öko-faire Mode. Ein grünes Fashion-Paradies. Menschen stöbern an allen Ständen. Von Ship-sheip über Jan ‘n June bis zu Ecoalf – alle etablierten Fair Fashion Labels sind vor Ort. Insgesamt stellen über 120 internationale Marken ihre Kollek- tionen zur Schau. Die Messe steht der Premium Exhibition in Sachen Trends in nichts nach. Leichte Stoffe, bunte Farben, moderne Schnitte – vom klischeehaften Öko-Effekt keine Spur. Die Begeisterung für Mode und Umweltbewusstsein verbindet. Kontakte werden eifrig geknüpft, Visitenkarten ausgetauscht und Lookbooks präsentiert. Die Leidenschaft für grüne Mode ist bei jedem Gespräch zu spüren.

Stufe für Stufe geht es in die obere Etage. Hier werden spannende Projekte und individuelle Kooperationen präsentiert. Die BesucherInnen erfahren mehr über Zertifikate für Nachhaltigkeit, wie dem GOTS-Siegel und berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten – Bildung ist in Mode. Ein Hingucker für die BesucherInnen: eine Robe aus unzähligen Kleidungsstücken. Die Kreation der jungen ModestudentenInnen der AMD Berlin erntet echte Bewunderung.

Hitzige Diskussionen

Die Neonyt ist ein Ort für innovative Diskussionen und heißen Ideenaustausch. Neue Visionen werden bei der Konferenzplattform FashionSustain großgeschrieben. In dieser Abteilung der Messe treffen sich CEOs, VerkäuferInnen und Größen der Modebranche zu einem vielversprechenden Dialog. Es geht um die Zukunft von Mode, Menschen und Umwelt.

Highlight der Messe ist die Neonyt Modenschau: Seit 2018 ist eine grüne Show fester Bestandteil im Berliner Fashion Week Kalender. Zahlreiche BesucherInnen aus Mode, Politik, Medien und Wirtschaft bestaunten die Premiere von grünen Konzepten auf dem Laufsteg des E-Werks. Neben allseits bekannten DesignerInnen zeigen auch die nachhaltigen Labels bei der Show ihre Mode auf dem Catwalk. Zu sehen sind Kollektionsteile nationaler und internationaler Labels wie Alexandra Svendsen, Lanius, Ecoalf und Philomena Zanetti. Der Fokus liegt auf Streetwear und Casualwear.

Spektakel gegen Vorurteile

200 Veranstaltungen mit 100.000 FachbesuchernInnen – das ist die Berliner Fashion Week. Die Messe Neonyt spielt eine zentrale Rolle im Spektakel. Wer die Hallen des Kraftwerks mit einem Vorurteil gegenüber grüner Mode betreten hat, verlässt sie anschließend mit Erstaunen: Faire Mode muss nicht nach „öko“ aussehen. Ein erfrischender Besuch, der modisch und ethisch berei- chert. Let’s get ethical!

Stand 2018

Fotos: Neonyt/Messe Frankfurt Exhibition GmbH

 

Foto: Neonyt/Messe Frankfurt Exhibition GmbH

EMPFOHLENE BEITRÄGE